Banner_8

Weidebeef

 

Jährlich ziehen wir 3 bis 4 Kuhkälber aus eigner Zucht für die extensive Weidemast auf. In der Regel ist der Vater dieser Kälber ein reinrassiger Simmentaler Stier. Diese Zweinutzungsrasse eignet sich gut für unsere extensive Weidemast.

Jedes Kalb - ob für die eigene Nachzucht oder für den späteren Direktverkauf als Weidebeef - erhält innerhalb der ersten 4 bis 6 Monate rund 800 kg Kuhmilch, dazu bestes Heu. Für die Kälber und Rinder haben wir einen Laufstall; sie werden in kleinen Gruppen von höchstens 7 Tieren gehalten. Im Winter können sie zudem regelmässig in den Laufhof rund um den Stall. Von Frühling bis Herbst sind sie täglich auf der Weide - im Sommer nur nachts, da es tagsüber zu heiss ist, im Frühling und Herbst bleiben sie regelmässig Tag und Nacht draussen und geniessen die Freiheit.

Mit 1,5 bis 2 Jahren hat unser Weidebeef das ideale Schlachtgewicht erreicht. Die Tiere sind dann gut bemuskelt und der Anteil an im Muskel eingelagerten Fett ist ideal. Das Fleisch ist zart und "chüschtig".

Rindfleisch direkt ab Hof

 

Back to Top