Banner_7

Garten und Hostett

 

Im grossen Bauerngarten blüht es von Frühling bis Herbst. Gemüse, Beeren und Kräuter werden zur Selbstversorgung angepflanzt. Im Sommer und Herbst riecht es in der Küche jeweils nach frisch Eingemachtem, Eingekochtem, Gedörrtem und Sterilisiertem.

Auch das Obst aus der Hostett (Obstbaumanlage) dient hauptsächlich der Selbstversorgung. Wir haben viele alte Hochstammbäume: Äpfel, Birnen, Kirschen, Zwetschgen, Pflaumen sowie je ein Pfirsich- und Aprikosenbaum. Ein paar Niedersatmm-Obstbäume haben wir ebenfalls; dort geht die Ernte der Früchte viel einfacher und ungefährlicher von der Hand. Da wir die Obstbäume nur wenig spritzen, sind unsere Früchte im Aussehen nicht perfekt. Dank den auserwählten Sorten und weil wir die Früchte am Baum ausreifen lassen, sind sie dafür sehr schmackhaft.

Bei einer reichen Apfelernte lassen wir die Äpfel in unserer regionalen Mosterei zu Süssmost pressen und in 5- und 10-Liter Bag-in-Box abfüllen, welche wir direkt ab Hof verkaufen.

 

Back to Top